Picture

Zentrum für Psychiatrie Reichenau

Das Zentrum für Psychiatrie Reichenau, akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Konstanz, besteht aus einem psychiatrischen Fachkrankenhaus mit vier Fachkliniken, einer Forensischen Klinik, psychiatrischen Ambulanzen und einem Wohn- und Pflegeheim sowie einem Wiedereingliederungsheim. Als zukunftsorientierte Gesundheitseinrichtung bietet es ein differenziertes, dezentrales psychiatrisches Versorgungsangebot an den Standorten Reichenau, Konstanz, Singen, Allensbach, Radolfzell, Bad Säckingen, Waldshut-Tiengen und Tuttlingen. Das Zentrum verfügt über ein qualifiziertes Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebot. Das ZfP Reichenau arbeitet eng zusammen mit dem ZfP Südwürttemberg.

News

Testzentrum der Gemeinde Reichenau im ZfP Reichenau

Seit dem 20. April haben Bürger*innen der Gemeinde Reichenau und andere Interessierte die Möglichkeit, sich dienstags & donnerstags im Festsaal in Haus 1 kostenlos testen zu lassen. 12 Mitarbeitende des ZfP Reichenau arbeiten freiwillig im Testzentrum mit.

Studie zu den Auswirkungen des Corona-Lockdowns

Menschen mit psychischen Vorerkrankungen sind durch die coronabedingten Einschränkungen deutlich stärker belastet als psychisch Gesunde. Dies ergab eine Online-Befragung, die Dr. Daniel Nischk, Leiter der Soteria Reichenau, gemeinsam mit Martin Voss, Leiter der Soteria an der Charite in Berlin, im Auftrag der Internationalen Arbeitsgemeinschaft Soteria (soteria-netzwerk.de) durchführten.

Arbeiten im ZfP Reichenau

Aktuelle Stellenangebote finden Sie hier auf unserer Website

mehr erfahren
Informationen zum Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Um das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten, folgt das ZfP Reichenau der Empfehlung des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg. Seit dem 18. Mai sind Besuche in den meisten Bereichen wieder möglich. Die Besucher*innen müssen einen negativen Covid-19-Schnelltest vorweisen und dürfen die Station nur mit einer FFP2-Maske betreten. Darüber hinaus gelten spezielle Bestimmungen, beispielsweise hinsichtlich Dauer, Personenzahl und Häufigkeit der Besuche, Maskenpflicht oder Dokumentation. Bitte informieren Sie sich über die konkrete Umsetzung in den Abteilungen. Für eventuelle Einschränkungen bitten wir um Verständnis.

Bei weiterem Informationsbedarf zum Coronavirus empfehlen wir die Webseite des Robert Koch Instituts. Dort gibt es umfassende Antworten auf häufige Fragen, die ständig aktualisiert werden.

Standorte

Der Besuch der Fort- und Weiterbildungen ist ab sofort ausschließlich Verbundteilnehmer*innen vorbehalten.

Veranstaltungskalender

Mai 2021
28. April 2021 - 15:15 Uhr
ZfP Reichenau, Haus 1, Festsaal ABGESAGT: Psychoneuroimmunologie Beschreibung: Prof. Dr. med. Norbert Müller, München Auf Grund der aktuellen Lage in der Corona-Pandemie findet die Veranstaltung... >mehr
05. Mai 2021 - 15:15 Uhr
ZfP Reichenau, Haus 1, Festsaal ONLINE: Differentialdiagnose Demenz Beschreibung: Dr. med. Nibal Ackl, Münsterlingen Online-Veranstaltung, Link zur Teilnahme: meet.zfp-zentrum.de/Mittwochs-WeiterbildungReichenau Die... >mehr
12. Mai 2021 - 13:30 Uhr
ZfP Reichenau, Haus 1, Festsaal ABGESAGT: Klinisches Arbeiten mit Übertragung und Gegenübertragung (WKR) Beschreibung: PD Dr. phil. Bernhard Grimmer, Münsterlingen Auf Grund der aktuellen Lage in der Corona-Pandemie findet die Veranstaltung... >mehr
12. Mai 2021 - 16:15 Uhr
ZfP Reichenau, Haus 1, Festsaal Online: Einführung in die Übertragungsfokussierte Psychotherapie der Borderlinepersönlichkeitsstörung Beschreibung: PD Dr. phil. Bernhard Grimmer, Münsterlingen Online-Veranstaltung, Link zur Teilnahme:   meet.zfp-zentrum.de/Mittwochs-WeiterbildungReichenau   Die... >mehr
19. Mai 2021 - 15:15 Uhr
ZfP Reichenau, Haus 1, Festsaal ABGESAGT: Perspektiven der Wirkung von Antidepressiva Beschreibung: Prof. Dr. med. Carlos Schönfeldt, Ulm Auf Grund der aktuellen Lage in der Corona-Pandemie findet die Veranstaltung... >mehr
02. Juni 2021 - 15:15 Uhr
ZfP Reichenau, Haus 1, Festsaal Internetbasierte Interventionen in der Psychotherapie
Beschreibung: 

Professor Dr. phil. Thomas Berger, Bern

>mehr